Die Sahara

Wer haette das gedacht. Seit eineinhalb Wochen fuehre ich ein einfaches Leben in der Fruehlingshitze der Wueste zwischen Kamelen, Dattelpalmen und der Stille des Sandes um mich drumherum. Marokko an sich war schon eine andere Welt, aber hier habe ich jeden Tag das Gefuehl in eine Postkarte gefallen zu sein. Einmal kam jemand vorbei der zwei seiner Kamele verloren hatte, dann hat jemand mit seiner Ziegenherde einen kurzen Zwischenstopp bei uns gemacht und an den Anblick von Maennern in den traditionellen Gewaendern und Turban auf dem Kopf habe ich mich schon laengst gewoehnt. Genauso normal ist es mittlerweile, mit den Haenden zu essen und den Teller mit allen zu teilen, per Hand zu waschen (und zwar fast jeden Tag bei 35°) und ausserdem die letzten Tage ebenfalls, in einer grossen Gruppe unter freiem Himmel zu schlafen. Ungefaehr jeden zweiten Tag haben wir Touristen im Camp (das ich ueber Workaway gefunden hab) und dann werden die Abende ziemlich lang mit einer Menge Musik und gutem Essen dabei.

Auch wenn ich die ersten Tage gebraucht habe, um mich hier einzugewoehnen, geniesse ich meine Zeit grade total und bin froh hier sein zu duerfen. Vorallem habe ich gesehen wie wenig man eigentlich zum Leben braucht (ohne dass einem was fehlt), wie viele ueberflussige Dinge es in Deutschland/Europa eingentlich gibt und was fuer ein extrem luxurioeses Leben ich doch gefuehrt habe. Echt wahr.

Und nochmal: Ich bin in der Sahara! Glaubt man das? 😀

http://www.google.co.ma/imgres?imgurl=http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/9/92/Side_street_mhamid_morocco.jpg&imgrefurl=http://en.wikipedia.org/wiki/M%27Hamid_El_Ghizlane&h=1064&w=1600&tbnid=pV-3I4E8-w9pTM:&zoom=1&docid=1UJ6PBuQeNfNOM&ei=1dw_Vaj_LozXUc3ngOgL&tbm=isch&ved=0CBoQMygAMAA

 

 

Advertisement

2 thoughts on “Die Sahara

  1. FANS+

    Aus der Ferne kann man sich das Leben dort wirklich kaum vorstellen, aber Du hörst dich sehr glücklich und zufrieden an! Das Bild sieht auch klasse aus, nicht zu vergleichen mit den kalten Temperaturen hier….br,br,br…..!
    Viele Grüße in die Sahara 🙂

    Like

    Reply
  2. Mama

    Wie wundervoll ! ❤ Du bist vlt. der genügsamste Mensch, den ich kenne; das habe ich immer schon sehr an dir geschätzt. Dass du so wundervolle Erfahrungen machen darfst (obwohl wir so relativ arm sind), ist eine direkte Folge davon & was du für ein wundervoller Mensch bist und treibt mir vor Glück die Tränen in die Augen. :* ❤ Enjoy ❤

    Like

    Reply

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s